Concertino Schleswig-Holstein

Brandenburgische Konzerte

© Nils-Lennart Saß

1721 beschenkte Johann Sebastian Bach den Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg mit Partituren, die heute einen Höhepunkt spätbarocken Musikschaffens markieren: Die Brandenburgischen Konzerte. Die sechs Werke sind nicht als geschlossener Zyklus konzipiert, sondern bestechen in ihrer Komposition und instrumentalen Besetzung durch Abwechslungsreichtum und stilistische Vielfalt. Zum 300. Geburtstag verleiht das Ensemble Concertino Schleswig-Holstein den Konzerten II, IV, V und VI auf historischen Instrumenten Klang. Concertino Schleswig-Holstein hat sich seit 1985 ganz der alten Musik verschrieben.

Bei einem Einführungsabend mit Susanne Horn und Thomas Rink können Sie am 21.9.2021 mehr über die Brandenburgischen Konzerte erfahren (mehr Infos finden Sie hier).

Samstag, 25. September 2021
12.00 Uhr (Einlass ab 11.00 Uhr*)
Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32, Neumünster
Eintritt 25,-/ 22,- (ermäßigt) ⇒ Tickets kaufen

* Wegen möglicher Auflagen zur Erfassung von BesucherInnen (Covid-19) bitten wir Sie, mindestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein.

Veranstalter: Caspar-von-Saldern-Haus

Kommentare sind geschlossen.