Poetry Slam

Wettdichten auf Plattdeutsch und Hochdeutsch

© Lornz Lorenzen

An diesem Abend wird es lebendig im Theater in der Stadthalle, denn sechs der bekanntesten Slammerinnen und Slammer aus dem hochdeutschen und plattdeutschen Poetry-Slam treten gegeneinander an und dichten um die Wette. Mona Harry ist Slam-Poetin, Autorin und Illustratorin und zeichnet sich durch ihre klangvoll rhythmischen Texte aus. Micha Ebeling aus Berlin gewann zweimal bei den deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams den Meistertitel im Teamwettbewerb. Henrik Szanto aus Hannover ist mehrfacher Poetry Slam-Meister in den Kategorien Einzel und Team und bespielt die Bühnen des gesamtdeutschsprachigen Raums. Seine bisherige Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien gewürdigt. Der junge Kieler Kulturpreisträger 2013 Helge Albrecht gibt sein Programm auf Plattdeutsch zum Besten. Mal hart, mal sanft, aber immer mit Groove legt auch Sven Kamin auf Plattdeutsch los. Die freie Rednerin, Autorin und Moderatorin Carina Dawert gibt ihr Poetry-Slam-Debüt auf Plattdeutsch.
Der Slam wird präsentiert von der NDR 1 Welle Nord und moderiert von Ines Barber und Björn Högsdal.
Sie entscheiden, wer Ihre Gunst gewinnt und am Ende als Siegerteam und als bester hochdeutscher und plattdeutscher Slammer oder als beste Slammerin den Saal verlässt.

Freuen Sie sich auf einen wortgewandten und humorvollen Slam- Abend auf Hochdeutsch und Plattdeutsch!

Sonntag, 11. September 2022
19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Theater in der Stadthalle, Kleinflecken 1, Neumünster
Eintritt: 12,- /9,- ermäßigt ⇒ Hier geht’s zur Ticketbuchung

Weitere Informationen: www.assembleart.com

In Kooperation mit: assemble ART

Kommentare sind geschlossen.