Jazz am Werk

Vincent Peirani Living Being

 

Vincent Peirani

Vincent Peirani © Dean Benicci

Da entwirft ein Franzose die Zukunft des Jazz neu und das ausgerechnet auf dem alten Blasebalg Akkordeon. Gefeiert wird Vincent Peirani dafür von internationalen Jazzkritikern ebenso wie vom Musikmagazin Rolling Stone. Allein in Deutschland wurde er fünf Mal mit dem ECHO JAZZ ausgezeichnet. Vincent Peirani entlockt dem Akkordeon singende Obertöne und raue Tieftonakkorde, webt Klangteppiche und verwandelt es für furiose Led Zeppelin-Cover in ein veritables Rock’n’Roll-Instrument.

Für diese Höhenflüge hat der Franzose in seinem Quintett Living Being wahrhaft kongeniale Gefährten gefunden, allen voran den sagenhaften Saxofonisten Émile Parisien. Gemeinsam erschaffen sie „eine Musik, die vor Dynamik und Spielfreude geradezu explodiert“ (SWR). Seien Sie dabei, wenn NDR Info diesen Magier des europäischen Jazz in der Werkhalle aufzeichnet. Die Zukunft des Jazz kennt keine Schubladen!

Freitag, 20. September 2019
20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)
Werkhalle, Klosterstr. 19, Neumünster
Eintritt: 23,-/ 20,- (ermäßigt) – Freie Platzwahl

Gefördert durch: WOBAU

Weitere Informationen: www.vincent-peirani.com

 

Jetzt Tickets sichern!

Bitte beachten Sie, dass gekaufte Tickets nicht zurück gegeben werden können!

*  = Bitte diese Felder unbedingt ausfüllen!

** = Den ermäßigten Preis erhalten Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (ab 80 %) und Besitzer eines Neumünster-Passes. Bitte den entsprechenden Ausweis bei Abholung und am Einlass vorzeigen.

Kommentare sind geschlossen.